Streicherklasse

„Streicherklasse“ - Was ist das?

Am Gymnasium Kirchheim besteht die Möglichkeit, in der 5. Klasse für ein Schuljahr an der „Streicherklasse“ teilzunehmen.

Das bedeutet, innerhalb eines Schuljahres ein Streichinstrument näher kennenzulernen und erste Fertigkeiten darauf zu entwickeln. Der Streicherklassenunterricht findet im Rahmen des regulären Musikunterrichts statt, so entsteht sofort ein Klassenorchester. Zusätzlich erhalten die Schüler:nnen eine Instrumentalgruppenstunde am Nachmittag, in der sie die jeweilige Technik ihres gewählten Instruments unter Anleitung professioneller Instrumentallehrerinnen lernen.

Das Angebot der Streicherklasse richtet sich an alle interessierten Kinder. Einzige Voraussetzung ist es, keine Vorkenntnisse auf dem zu erlernenden Streichinstrument zu haben. Die Instrumente werden über die Schule gemietet.

Die Inhalte des Streicherklassenunterrichts

Die Musikerziehung in der Streicherklasse bedeutet Ausbildung im Instrumentalspiel, Singen, Hörerziehung, Rhythmusschulung, Notenlehre sowie allgemeine Musiklehre. Von Anfang an lernen die Kinder, sich gegenseitig zuzuhören und zu unterstützen. Sie erfahren rasch den Zusammenhang zwischen dem Üben auf dem Instrument und dem sich einstellenden Erfolg beim Musizieren.

Schon nach einigen Wochen sind die Schüler:nnen in der Lage, gemeinsam Stücke zu spielen und einem Publikum erste Ergebnisse zu präsentieren – zum Beispiel bei Schulkonzerten, beim Infoabend oder beim Sommerfest.

Insgesamt fördert die Streicherklasse neben den instrumentalen und musikalischen Fähigkeiten bei den SchülerInnen Kompetenzen, die in unserer Gesellschaft heute von entscheidender Bedeutung sind: Teamfähigkeit, sowie Selbst- und Sozialkompetenz.

Wie funktioniert die Streicherklasse?

Die verbindliche Anmeldung zur Streicherklasse erfolgt im Rahmen der Einschreibung am Gymnasium. Je nach Anmeldezahlen werden die Kinder, die sich für die Streicherklasse entscheiden, ausschließlich für den Musikunterricht in ein oder zwei Streichergruppen zusammengefasst.

In den ersten Unterrichtsstunden werden die Streichinstrumente vorgestellt und ausführlich ausprobiert. Daraufhin entscheiden sich die Kinder für das Erlernen eines der vier Streichinstrumente (Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass). Meist ergibt es sich so, dass dem Erstwunsch der Schüler:innen entsprochen werden kann; allerdings sind wir natürlich darum bemüht, dass innerhalb der Gruppe ein guter Orchesterklang entsteht und die Instrumente ausgewogen vertreten sind.

Pro Woche haben die Kinder vormittags eine Doppelstunde Unterricht im Klassenorchester. Dieser wird von einer Lehrkraft, gelegentlich jedoch auch im Team unterrichtet. Hier steht das Spielen im Orchester sowie das Erlernen weiterer musikalischer Kenntnisse im Vordergrund. Außerdem erhalten die Kinder am Folgetag eine Stunde Kleingruppen-Unterricht in ihrer jeweiligen Stimmgruppe (also nur Geigen, nur Bratschen…). Dieser Unterricht wird von einer Instrumentallehrkraft übernommen und findet direkt im Anschluss an die Mittagspause statt. Hier steht das Erlernen der spezifischen Technik des jeweiligen Instruments im Fokus. Der Klassenunterricht sowie der Instrumentalunterricht werden von allen beteiligten Lehrkräften in enger Abstimmung geplant.

Wie geht es nach dem Streicherklassenjahr weiter?

Nach der 5. Klasse endet die Streicherklasse – Ihr Kind besucht dann wieder den regulären Musikunterricht. Sollte Ihr Kind nach diesem Jahr Interesse haben, das Instrument vertieft erlernen zu wollen, haben Sie die Möglichkeit, bei unseren Instrumentallehrerinnen privaten Unterricht in den Räumlichkeiten der Schule zu buchen. Ferner bieten diese Lehrkräfte auch Unterricht in Gruppen an.

Je nach Fortschritt der Schüler:innen besteht die Möglichkeit, im Jugendorchester oder später dann im großen Orchester der Schule mitzuwirken.

Kosten

Der Unterricht in der Streicherklasse ist nicht kostenlos möglich. Dennoch liegen die Kosten deutlich unter den Gebühren, die zum Beispiel für Privatunterricht an einer Musikschule bezahlt werden müssen. Es fallen lediglich die Kosten für das Ausleihen des Instruments, die Instrumentenversicherung, Notenmaterial und Verschleißteile (Saiten etc.) an. Die Teilnahme an der Streicherklasse kostet am Gymnasium Kirchheim 25 Euro pro Monat.

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen erhalten Sie jederzeit gerne bei der Organisatorin unserer Streicherklasse, Frau Keil.

Gerne nehmen wir uns auch Zeit für ein persönliches Gespräch. Bitte melden Sie sich dafür per Mail oder im Sekretariat der Schule und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.