Willkommen am Gymnasium Kirchheim

News

Stellenausschreibung im Schulsekretariat

Wir suchen zum 1. September 2024 zwei Verwaltungskräfte (m/w/d) im Schulsekretariat. Nähere Informationen finden Sie hier.

Informationen zur Digitalen Schule der Zukunft im Schuljahr 24/25

Hier finden Sie die Präsentation der Informationsveranstaltung zur Digitalen Schule der Zukunft vom 02.07.2024.

Stellenausschreibung in der OGS

Die offene Ganztagsschule am Gymnasium Kirchheim sucht ab sofort Unterstützung!

Odysseus' zehnjährige Irrfahrt

Die Klasse 6G führ ein episches Interview mit Homer und Odysseus. Den Podcast finden Sie hier!

Fertigstellung des barrierefreien Bahnhofs Heimstetten

Schülerinnen und Schüler der Umwelt AG wirken bei der Neugestaltung des S-Bahnhofs Heimstetten für die Landesgartenschau 2024 mit.

Anstehende Termine

11F besucht den Landtag
Fr. Wedler
Tutorenseminar
Fr. Birkedal, Fr. Hahn
Unterrichtsschluss um 11:15 Kurzstundenmodell I
ILV Repetitorium Jgst. 10
Fr. Suhl
Kurzstundenmodell I
6F Exkursion Botanischer Garten
Basketballturnier Jgst. 7
FS Sport
11A Besuch des NS-Dokuzentrums
Fr. Kuhn
MEP-AG besucht den Landtag
Fr. Wedler
6G Exkursion Botanischer Garten
6B Exkursion Botanischer Garten
Fr. Dechant
Sommerkonzert
FS Musik
Handballturnier Jgst. 5
FS Sport
6D besucht den Botanischen Garten (TUM Junior)
Hr. Haberl, Hr. Hatzenbühler, Fr. Berthold
6C Exkursion Botanischer Garten
Fr. Heidenreich
Sommerkonzert in der Aula des Gyki
FS Musik mit ihren Ensembles
Handballturnier Jgst. 6
FS Sport
10BDFS Buddhistisches Zentrum
Hr. Burkard
10C und 10D Workshop Fake News
Frau van Odijk
6A Exkursion Botanischer Garten
Fr. Löhmann
6H Theaterprojekt
Hr. Ries
Theateraufführung "Mord im Märchenland"
Ort: Aula
Theatino und Frau Ulbrich
Lehrerkonferenz
Unterrichtsschluss um 11:15 Uhr Kurzstundenmodell I
Projekttage und Wandertage
Mittwoch: Projekttag Unterstufe - Wandertag Mittel- Oberstufe Donnerstag: Projekttag Mittel- Oberstufe, Wandertag Unterstufe
Sommerfest
EBR und SMV
Letzter Schultag mit Ausgabe der Jahreszeugnisse

Ein neues Schulhaus für unsere Schulfamilie

Seit dem Jahr 2009 ist bekannt, dass an unserer Schule ein dringender Sanierungsbedarf herrscht. Nach gescheiterten Planungsversuchen einer Teilsanierung und einer energetischen Sanierung ergab ein Gutachten im Jahr 2015 das Ergebnis, dass ein Neubau der Schule wirtschaftlicher ist als eine Sanierung.

Für die Schulfamilie eine große Erleichterung, da nicht über Jahre während laufender Bauarbeiten unterrichtet werden muss.

Schule im neuen Herzen der Gemeinde

Der im Jahr 2016 eingeleitete Architektenwettbewerb beinhaltet ein neues Schulgebäude für bis zu 1.300 Schüler:nnen und Schüler, eine Sporthalle mit vier Teilen, Sportaußenflächen und entsprechende Freianlagen.

Das Schulgelände liegt in direkter Nachbarschaft zum neuen Ortspark und soll sich mit diesem verzahnen. Gleichzeitig wurde die Heimstettner Straße neu gestaltet und eine Bushaltestelle sowie ein großzügiger Vorplatz gebaut.

Offene und helle Architektur

Die Gewinner des Architektenwettbewerbs haben die Anregungen der Schulfamilie aufgenommen und ein offenes, helles und vielseitiges Gebäude entworfen.

Im Erdgeschoss finden sich neben den Kunst- und Musikräumen die Mensa, die Aula und ein Mehrzweckraum, sowie die Verwaltung. Das ersten Obergeschoss wird von den Fachräumen aus Physik, Biologie, Chemie und Informatik belegt. Im zweiten bis vierten finden sich die Klassenzimmer und Kursräume, sowie die OGS, JSA, Schulpsychologie und Oberstufenbetreuung.

Neue Schule - neue Lernkonzepte

Neben dem Unterricht im Klassenzimmer bieten diverse Lernlandschaften vielfältige Differenzierungsmöglichkeiten. Es werden Orte des Rückzugs und des konzentrierten Lernens geschaffen, ebenso wie Orte für kooperative Lernformen.

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule können sich im zugangsgeschützten, internen Bereich unserer Website im Bau-Blog über den aktuellen Stand der Bauarbeiten am neuen Schulgebäude informieren.

Digitale Schule der Zukunft

Im Pilotversuch "Digitale Schule der Zukunft" (DSDZ) werden die Schüler:innen der Jahrgangsstufen 7 und 8 personenbezogen mit mobilen Endgeräten ausgestattet. Dabei wird aus den Erfahrungen aus dem ersten Jahr des Pilotversuchs, den Tabletklassen und der Nutzung der schülereigenen Geräte in der Oberstufe aufgebaut. Ziel ist der Ausbau des Einsatzes mobiler Endgeräte als Unterstützung beim Lernen in der Schule wie auch zuhause.

Die Weiterentwicklung erfolgt in fünf Handlungsfeldern:

Unterricht weiterentwickeln

Digitale Expertise stärken

Schule digital organisieren

Schule kooperativ gestalten

IT-Infrastruktur optimieren

Noch 14 Tage bis zum Beginn der Sommerferien.