neues Auszeitkonzept

"Umgang mit schwierigen Schülern" steht mit an erster Stelle der Belastungsfaktoren der Lehrkräfte. Die Rolle als Lehrer einerseits Unterrichtsinhalte dem Klassenverband didaktisch gut zu vermitteln als auch gleichzeitig pädagogisch auf den Einzelnen wirken zu können, stellt einen immer größeren Spagat dar.

Ziel des Auszeitkonzepts

Einerseits

  • die Lehrkräfte im aktiven Unterrichtsgeschehen zu entlasten,
  • um eine positive Unterrichtsatmosphäre für die Klasse zu ermöglichen und

andererseits

  • das pädagogische Wirken auf den auffälligen Schüler zu stärken in Form von Grenzziehung, Stärkung der Reflexionsfähigkeit und einem Beratungsangebot.

Ansprechpartner

Sonja Koebke (Schulpsychologie/Lehrergesundheit) und Johannes Bauer (Jugendsozialarbeit)

Ablauf
Beispiel Laufzettel