Nachrichten

Patenschaftslauf 2018

In diesem Jahr fand bereits zum zehnten Mal der Patenschaftslauf an unserer Schule statt.

 Bei idealen Laufbedingungen  hatten die Schüler ca. 30 Minuten Zeit, um ihre Runden (400m-Runde am Merowinger Hof) für den guten Zweck zu laufen.

Für ihre gelaufenen Runden suchten sich die Schüler bereits im Vorfeld einen oder mehrere Sponsoren, die die Runden mit einem Betrag ihrer Wahl (je Runde) belohnen.

Mit dem Erlös möchte das Gymnasium Kirchheim die Beiträge für die Patenschaften der 10  Kinder in der dritten Welt bezahlen, die über die Organisation Plan übernommen wurden (www.plan-deutschland.de). Mit 300.- Euro im Jahr können einem Kind Grundsicherung und Schulbildung ermöglicht werden. 20% des Erlöses kommen unserer Schule zugute, davon sollen u.a. Sportgeräte gekauft werden.

Insgesamt legten die Schüler der Unterstufe dank der hohen Beteiligung und des idealen Laufwetters knapp 2000 km zurück.

Auch aus sportlicher Sicht waren die Leistungen von einigen Schülern, die bis zu 17 Runden absolvierten, herausragend! Sehr erfreulich war außerdem, dass fast alle Schüler – wenn auch streckenweise gehend – die ganze Zeit über auf der Laufbahn Runden für den guten Zweck drehten.

Der Sportlehrer Herr Weith wird überdies auch in diesem Jahr wieder an den Projekttagen mit interessierten Schülern Briefe an unsere Patenkinder  schreiben. Je zwei bis drei Schülerinnen und Schüler gestalten einen Brief für ein Patenkind auf Englisch um den interkulturellen Austausch zu fördern und damit sich die Kinder rund um die Welt verbunden fühlen.

Wir danken allen eifrigen Läufern und Spendern und hoffen auch auf Eure/Ihre Unterstützung in der Zukunft, damit wir unsere Patenkinder bis zum Ende der Ausbildung begleiten können.

Die Fachschaft Sport

 

Zurück