Nachrichten

Nikolausturnier 2017

Am Mittwoch den 6. Dezember fand von 14.00 bis 17.00 Uhr die dritte Ausgabe unseres Nikolausturniers statt. Zu Gast war auch in diesem Jahr eine Delegation aus Erdingen unter der Leitung von Frau Palotas...

...im Gepäck hatten sie mit Sebastian Wittko auch einen "alten" Bekannten, der zu den Sommerferien nach Erding gewechselt war. Hier sah man ... nicht nur bei Arbeitsmaterial macht Wiedersehen Freude :-)

Zusätzlich gab es in dem 14 Mannschaften zählenden Teilnehmerfeld an der Exotenfront noch zwei Mannschaften, die sich in Form von Herrn Keller und Herrn Naumann, Verstärkung aus dem "Seniorensegment" geholt hatten und in der Wertungsklasse 0 (äußerst freie Altersklasse) antraten.

Es gab dann auch ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Podiumsplätze, das erst in der fünften und letzten Runde durch einen klaren 4:0 Sieg von "Grüne Guacamole" (Mesut Ceylan, Edvard Sartison, Arthur & Georg Krumm) gegen "We play to win!?" (David Mehlhorn, Raymund Tonyka, Alex Roth, Rainer Seidl) entschieden wurde. Letztere mussten damit ihren "Dauerplatz" an der Tabellenspitze abgeben und fielen auf Platz 3 zurück.

Die Dampf... ähh ... "Kampfmaschinen" (Michael Merrath, Julius Wilming, Maxi Brost, Frederik Wilming) konnten wiederum durch ihr 2:2 Remis gegen "Alt & Jung" (Herr Naumann, Sebastian Widmann, Jonas Schulz, Enes Böyükbas) den 2. Platz erobern ... punktgleich mit "grüner Guacamole" und nur einen Buchholzpunkt* dahinter ... denkbar knapp :-)

"Alt und Jung" wurde damit die beste WK0 Mannschaft auf Platz 4, da die Konkurrenz "Königssüchtig" (Herr Keller, Daniel Thiel, Patrick Lardschneider, Michael Brost, Benjamin Lardschneider) auf Platz 7 einlief.

Die "Q11" (Sebastian Schieborowsky, Mirek Doberenz, Mario Weber, Alexander Schitteck) belegte nach einem Letztrundensieg gegen "Jung & Dynamisch" (Jakob Regner, Sam Tran, Leo Gensberger, Quirin Magori, Jonathan Hix) Platz 5.

"Jung & Dynamisch" wiederum hat als einzige reine 5.Klass-Mannschaft ein tolles erstes Mannschaftsturnier gespielt und mit einem Sieg und einem Remis einen achtbaren 12. Platz errungen.

Beste Mädchenmannschaft wurde "GyKi Girlspower" (Lara Heckner, Laura Röll, Johanna Manhes, Juma Heidacher), die gegen ihren (von oben verordneten) Namen Protest einlegten - allerdings ohne ein kreatives Gegenangebot zu machen :-) - und Lara Heckner als "Bauernopfer" auf Brett 1 platzierten um den krankheitsbedingten Ausfall von Lea Röll zu kompensieren ... sicherlich ein kluger Schachzug, dem auch "Donald Trump" (Erik Schubert, Aiman el Sewisy, Marcel Osterlehner, Quentin Magori) zum Opfer fiel(en).

Dafür waren letztere erfolgreicherer bei ihrer Namensänderungskampagne ... "Team Chaos" wollten sie einfach nicht stehen lassen :-)

Bisher noch unerwähnt sind die Teams "No Risk no Fun" (Ralf Eisl, Adrian Schneider, Kaan Akyl, Pascal Seebald und als einziger nicht 6Bler Jan Pawlikowski) - ein guter 9. Platz & beste WK4 Mannschaft -, "Ganztag & Friends" (Nils Heuwinkel, Konrad Kortes, Luis Guter, Andras Centgraf & Moses Peter) - ein solider 11. Platz und damit zweitbeste WK4 Manschaft - sowie unsere 2. Mädchenmannschaft "Chess" (Lina Mund, Hannah Seidl, Aadya Jaiswal, Celia Kürten), die in ihrem ersten Turnier kräftig Erfahrung sammeln konnten.

Last but not least sei noch erwähnt, dass die beste Gastmannschaft "KAG & AFG Erding" unter Führung von Sebastian Wittko den 8. Platz belegte und somit beste WK3 Mannschaft wurde. Die sehr junge Mannschaft - partiell im Grundschulbereich verortet - der Montessorischule Erding konnte sich mit einem Sieg gegen "Chess" den 13. Platz sichern.

Die komplette Tabelle findet sich hier.

Vielen Dank an alle Auf- und Abbauhelfer sowie unsere Erdinger Gäste, die sich nicht durch die beschwerliche Anreise haben abschrecken lassen!


Mit schachlichen Grüßen

Pierre Tassell


* Die Buchholz ist eine Feinwertung bei Schachturnieren, die über die von den eigenen Gegnern gemachten Punkten summiert, wobei die Punkte des schwächsten Gegners nicht gezählt werden (Streichwertung).

Zurück