Nachrichten

70 Jahre Grundgesetz

Diese Aussage beantworten Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen der zehnten Jahrgangsstufe mit einem ganz klaren „JA!“. Welche Errungenschaft das Grundgesetz für unsere Gesellschaft bedeutet, das wollten wir mit einer Aktion am heutigen Donnerstag, dem „Geburtstag“ des Grundgesetzes, verdeutlichen. Denn oft sehen wir Dinge wie Meinungsfreiheit oder Freiheit ganz allgemein als selbstverständlich an, doch in anderen Ländern der Welt ist das bei weitem nicht der Fall.

Wie kann man unsere Grundrechte anschaulich werden lassen? Warum sind sie uns eigentlich so wichtig? Wie wollen wir den Mitschülerinnen und Mitschülern aller Jahrgangsstufen zeigen, was das Besondere am Grundgesetz und insbesondere an den Grundrechten Art. 1-19 ist?

Das waren unsere Ausgangsfragen, mit denen wir uns im Vorfeld über einige Wochen beschäftigt hatten. Heraus kam eine Installation in der Aula, die wir, etwa zehn Schülerinnen und Schüler zusammen mit drei Lehrkräften, vorbereiteten. Auf ausrangierten Overheadprojektoren wurden die Grundrechte wie „Menschenwürde“, „Reisefreiheit“, „Versammlungsfreiheit“ oder „Recht auf Bildung“ an verschiedene Flächen in der Aula projiziert. Als Gegengewicht wurden Fotos gesammelt und in einer Collage zusammengestellt, auf denen gezeigt wird, wie diese Grundrechte missachtet werden. Diese Collage lag als große LKW-Plane mitten in der Aula aus und war selbst von ganz oben im zweiten Stock sehr gut sichtbar. So konnte man beispielweise eine junge Frau sehen, deren Mund zugeklebt ist. Oder es wurden Hände gezeigt, die sich in einen Maschendraht krallen.

In den Pausen ergaben sich rund um die Projektoren und die Plane viele Gespräche. So wurde zum Beispiel darüber gerätselt, was es mit den Bildern und Begriffen auf sich hatte. Oder bei unserer Collage, die ein Magnet vor allem für jüngere Schülerinnen und Schüler war, wurde miteinander überlegt, was die einzelnen Bilder aussagen und was sie mit den Begriffen und letztlich mit uns selbst zu tun haben. „Coole Aktion!“, „sehr gelungen!“, „beeindruckend“ – nur ein paar kleine Stimmungsbilder von Schüler- und Lehrerseite.

Unser Dank gilt allen, die uns das Projekt ermöglicht haben. Vor allem geht ein großer Dank an Herrn Jännert, der uns die Fotocollage gesponsert hat!

Irmela Wedler für die Politik-AG

Zurück