Ökologisch durch den Advent

Die „stade Zeit“ wird dieses Jahr vermutlich tatsächlich eine solche sein. Pandemiebedingt verbringt man die Vorweihnachtszeit wohl eher im Kreise seiner engsten Familie. Dennoch müssen Weihnachtsgeschenke besorgt und das Weihnachtsfest geplant werden. Das verlockt zu schnellen Käufen im Internet.

In den Innenstädten ist der Umsatz der Einzelhändler in den ersten drei Wochen Teil-Lockdown bereits um 30 % gesunken, wohingegen der Online-Handel boomt. Sowohl für regionale Betriebe als auch für die Umwelt ein Desaster. Wie kann man dem entgegensteuern? Und wie könnte ein umweltschonendes Weihnachten gestaltet werden?

Im diesjährigen Gyki-Adventskalender (s. Link) finden sich hinter jedem Türchen praktische Tipps zur Umsetzung. Die Ideen stammen von Schüler*innen verschiedener Jahrgangsstufen.

Viel Spaß beim Mitmachen!

Zurück

(0 89) 9 07 78 49 - 0

Heimstettner Straße 3,
85551 Kirchheim bei München

(0 89) 9 03 71 98