EFQM - 5. Runde

Gemeinsamer Start in die 5. Selbstbewertung

Vertreter der Schülerschaft, Eltern, Lehrkräfte und externen Partner starteten am 10. Januar nach 2001/05/09/13 gemeinsam in den fünften Zyklus der Internen Evaluation nach der EFQM-Systematik. Diese für Schulen adaptierte Systematik beruht auf dem EFQM-Modell für Excellence (European Foundation for Quality Management), das  ursprünglich für die Wirtschaft zur Erzielung nachhaltiger Spitzenleistungen europäischer Organisationen im globalen Wettbewerb konzipiert wurde. Die systematische und umfassende Überprüfung der Qualität der Schule erfolgt dabei in neun Kriterien an Hand festgelegter Standards.

Die Teams, jeweils angeführt von zwei Kriteriumsleitern, trafen sich in den Räumen der Oberstufe, wo in vielen Stunden der Konzentration und gemeinsamen Gedankenaustausches die ersten Schritte zur Befüllung des neuen Kursbuches gemacht wurden. Die Teams arbeiteten u.a. an den Kriterien „Ziele und Strategien“, „Mitarbeiter“ und „Prozesse“. Dabei wurden Stärken eruiert und Verbesserungspotentiale formuliert. Die geistige Arbeit wurde unterbrochen von einem gemeinsamen Mittagessen, das in guter Stimmung eingenommen wurde. Dank gilt hierbei unseren Sekretärinnen, die das Equipment bereitgestellt hatten.

Der nächste von fünf gemeinsamen Terminen ist der 23. Februar. In der Zwischenzeit wird die jährliche Schülerbefragung überarbeitet und durchgeführt. Eltern- und Mitarbeiterbefragung werden ebenfalls überarbeitet und im Frühjahr durchgeführt. Die sich daraus ergebenden Ergebnisse werden an dem Termin 2. Mai interpretiert und Maßnahmen formuliert.

                                                                                                                      Lilly Nürnberger

Resourcen-Verbesserung durch EFQM

Resourcen-Verbesserungen durch EFQM